Autor: Redaktion

24 active posts

Kirchtag 2019

Kirchtag 2019

Bald ist es wieder soweit – der Fließer Kirchtag steht vor der Tür
Wann? Am Sonntag 15. September 2019

Programm:
8:45 – feierliche Messe und Prozession mit der MK Fließ und der MK Strengen
—————
11:15 – Auftakt des Kirchtagsfestes mit der MK Strengen und anschließendem traditionellen Bieranstich
—————
13:15 – Konzert des JBO Fließ „Die Piccolinis“ und Übergabe der Leistungsabzeichen
—————
13:30 – Konzert der Musikkapelle Prutz
—————
15:30 – Abschluss des Kirchtagsfestes mit der Gruppe „Böhmsound”

Für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt, mit traditioneller Tiroler Küche, hausgemachten Kirchtagskrapfen und Kuchen.
Für unsere Weinliebhaber haben wir eine gemütliche Weinlounge mit österreichischen Weinspezialitäten.

Auf Euer Kommen freut sich die Musikkapelle Fließ!

Sommerkonzerte 2019

Rückblick Sommerkonzerte 2019

Wir schauen auf einen erfolgreichen Sommer mit vier gut besuchten Konzerten zurück. Bei sommerlichem Wetter konnten wir die zahlreichen Besucherinnen und Besucher musikalisch unterhalten und die Sommerabende gemeinsam ausklingen lassen. Zu hören gab es einen Mix aus traditioneller Blasmusik, symphonischer und moderner Musik. Auch das neu gegründete Jugendblasorchester, „die Piccolinis“, haben ihre ersten Auftritte bravourös gemeistert und das Publikum von ihren musikalischen Fähigkeiten überzeugt.

Für super Stimmung sorgte vor allem unsere kleine Partie, „s’GlonderspitzBlech“, die moderne Musik mit traditioneller Blasmusik mischten und somit für neuen Schwung sorgten.

Am 19.07.2019 veranstalteten wir den Zapfenstreich zum Gedenken an Robert Unterkircher gemeinsam mit der Schützenkompanie Fließ.

Dieses Jahr hatten wir sogar eine Weinlounge mit österreichischen Weinspezialitäten und kulinarische Köstlichkeiten für unser Publikum. In diesem Zuge ein besonderes Dankeschön an alle Helfer und nicht aktive Mitglieder der Kapelle, die uns bei der Essens- und Getränkeausgabe sowie bei der Kassa tatkräftig unter die Arme gegriffen haben!

Für alle, die dieses Jahr nicht dabei sein konnten und jene, die ihre Erinnerungen etwas auffrischen möchten, haben wir auch einige Erinnerungsfotos gemacht.

 

Pavillon Konzerte

JBO Konzert “Piccolinis”

Dorffest Fliess
Zapfenstreich

         

s’GlonderspitzBlech
Dorffest Strengen

Musikfest Serfaus 2019

Sommerkonzerte 2019
Pavillon Konzerte 2019

Pavillon Konzerte 2019

Freitag, 05.07.2019
Freitag, 19.07.2019

Freitag, 26.07.2019
Freitag, 02.08.2019
Beginn: 20:00 Uhr

Das Konzert findet bei jeder WITTERUNG statt!

Für Speis und Trank ist bestens gesorgt, neu mit WEINLAUBE.

Auch das neu gegründete Jugendblasorchester die ‘Piccolinis’ werden Sie musikalisch unterhalten, sowie ‘Glanderspitz Blech’.

Die MK Fliess freut sich auf Euer kommen!

Bezirksmusikfest in Prutz 2019

Mir sein Musi”

Das diesjährige Bezirksmusikfest fand am Samstag den 22.06.19 statt, zum 350 jährigen Jubiläum der Musikkapelle Prutz. Unter dem Motto “Mir sein Musi” organisierte die MK Prutz ein sehr gelungenes Bezirksmusikfest.

Zahlreiche Musikkapellen versammelten sich um 18:00 Uhr beim Pavillon in Prutz, um gemeinsam die Messe zu begleiten. 760 Musikantinnen und Musikanten aus dem Bezirk Landeck marschierten im Anschluss gemeinsam zum Festzelt, wo noch bis spät in die Nacht gefeiert wurde.

Es war uns eine Ehre dabei gewesen zu sein!

Bezirksmusikfest in Prutz 2019
Neuzugänge 2019

Neuzugänge 2019

Hier sind unsere Neuzugänge 2019!

Sabrina Hofstätter – Querflöte
Antonia Walch – Querflöte
Sandro Gigele – Schlagzeug

Wir wünschen euch viel Freude und Eifer beim Musizieren!

Weckruf 1. Mai 2019

Strahlender Sonnenschein begleitete uns beim traditionellen Weckruf – ein musikalischer Streifzug durch das Gemeindegebiet Fließ. Durch die Straßen und Gassen ertönten frühmorgens die Klänge der Kapelle, um in den 1.Mai zu marschieren und den Wonnemonat zu begrüßen.

Ein großes Dankeschön geht an die Einwohner von Fließ, die uns mit Speis und Trank durch den Tag begleitet haben.

                         

                                        

                                                  

 

 

Weckruf 1. Mai 2019
Frühjahrskonzert 2019

Frühjahrskonzert 2019

Am Samstag den 30. März 2019 fand das diesjährige Frühjahrskonzert ‘AUFTAKT – Spielräume 2019′, unter der erstmaligen Leitung von Franz Gigele statt.

Nach einer sehr intensiven Probenzeit mit unserem neuen Kapellmeister dürfen wir zufrieden auf ein rundum gelungenes Frühjahrskonzert zurückblicken. Viele BesucherInnen folgten unserer Einladung und durchlebten an diesem Abend verschiedenste Genres der Musikszene. Ein besonderes Highlight waren unsere Solisten Ursula Kathrein und Christof Riezler mit den sehr anspruchsvollen Werken „Thriller“ von Michael Jackson und „En Aranquez con tu Amor“ von Joaquin Rodrigo. Im Namen der Musikkapelle gratulieren wir noch einmal herzlich zu dieser Glanzleistung.  Unsere ehemalige Schlagzeugerin Johanna Wille führte uns gekonnt und mit viel Herzlichkeit durch den Abend. Vielen Dank für deine interessante und hervorragende Moderation. Für unseren Kapellmeister Franz Gigele war es der erste Auftritt und der Beginn einer neuen, anspruchsvollen und spannenden Zeit bei der Musikkapelle Fließ. Gratuliere zu diesem ausgezeichnetem, ersten Frühjahrskonzert.

 

 

Musiausflug 2018

Eine unserer Musikantinnen, Franziska Grünauer, berichtet über den kameradschaftlichen Ausflug:

Am Samstag, den 24.November fuhren wir, die Musikapelle Fließ, um 12:00 Uhr mit drei modernen Reisebussen nach Innsbruck zum Bergisel Museum. Die Stimmung war ausgelassen, fröhlich und jeder war gut gelaunt. Dort angekommen, besuchten die meisten zuerst das Rundgemälde, während andere, die es bereits sehr oft gesehen hatten, ins Café gingen. Wie jedes Mal war das Rundgemälde interessant anzusehen. Marian erklärte uns Jungmusikanten, wie es damals mit diesem Rundgemälde war, und dass dieses Rundgemälde eines der letzten in gutem Zustand ist. Danach besichtigten wir das Museum, schauten uns die alten Waffen und Gemälde an. Nach der Besichtigung konnte man in den Christkindlmarkt, der vor dem Museum aufgebaut war, gehen. Die meisten tranken dort noch etwas Warmes und genossen die Aussicht auf Innsbruck. Bevor wir dann wieder in die Busse stiegen, machten wir noch ein Gruppenfoto.

Eigentlich wollten wir danach zur Bergisel Schanze, aber da diese an dem Tag gesperrt war, fuhren wir zum Münzturm nach Hall. Auch das war interessant. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf. Eine Gruppe stieg zuerst in die oberste Etage des Turmes, wo wir einen großartigen Ausblick auf Hall hatten. Die zweite Gruppe ging ins angrenzende Museum. Im Anschluss wurde getauscht. Es war interessant zu sehen, wie die Münzen früher hergestellt wurden. Nachdem wir unseren Wissensdurst gestillt hatten, machten wir uns auf den Weg zum Christkindlmarkt Hall. Dies war eines der Highlights. Auf den Häusern stand eine Nummer von eins bis 24, die Stimmung war richtig weihnachtlich. Man plauderte miteinander, lachte und wärmte sich mit Getränken auf oder verkostete Kastanien. Die Schokofrüchte durften natürlich auch nicht fehlen.

Um 18:00 Uhr trafen wir uns dann alle bei der „Ritterkuchl“. Die Ritterkuchl war wohl der Höhepunkt des Abends. Nachdem jeder Platz genommen hatte, wurden wir sogleich aufgeklärt, weshalb wir nur einen „Dolch“ als Besteck hatten, und man servierte uns einen Met. Wir tranken aus und man brachte uns den ersten Gang. Es war ein Brett, befüllt mit Sulze, Zwiebelringen, Tomatenstücken und Brot. Zum Brot gab es Grammelschmalz und einen Kräuteraufstrich. Nach dem Abservieren folgte sogleich für jeden ein Stück Eierkuchen.
Nach der Gemüsesuppe wurde ein Anführer, unser Obmann Oswald File, gekürt. Doch davor musste er in ein Knappenkostüm eingekleidet werden und drei Prüfungen bestehe. Unser Saxophonist David Gitterle durfte, gekleidet in eine Schürze mit Wikingerhelm, unserem Anführer in sein Gewand helfen. Sobald das getan war, musste Ossi einen Krug leeren. Dann suchte man eine schöne Dame für unseren Anführer. Die Wahl fiel auf Jasmin Nigg. Diese wurde dann auch von David eingekleidet. Ossi musste ihr nun schöne Augen machen, er kniete sich hin und nach viel Gelächter und einem zweiten Versuch gelang ihm dies sehr gut. Jetzt lag es an David, sich vor seinem Herrn niederzuknien und ihm einen Schwur zu leisten. Bevor uns Ossi wirklich führen konnte, musste er uns noch dazu bringen, ihm zu gehorchen beziehungsweise auf sein Kommando hin zu verstummen. Er wählte als Schlachtruf „Mahlzeit“ aus, was wir mit lauten Stimmen wiederholten. Zum Verstummen brauchte es dann nur ein Handzeichen von Ossi. Jetzt war es sicher: Ossi konnte uns leiten und wurde zum Ritter geschlagen. Nach dem Ritterschlag entkleideten sich dann alle und der Nachtisch, ein köstlicher Apfelkuchen, wurde serviert.

Danach waren wir noch lange in geselliger Runde, bis wir mit den Bussen zurück nach Fließ fuhren. Mir gefiel dieser Ausflug sehr gut, denn wir hatten alle gemeinsam viel Spaß und ich finde, das hat die Kameradschaft gestärkt. Das war der erste Ausflug mit unseren Jungmusikanten. Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Ausflüge und auf viele weitere Jahre bei der Musikkapelle.

 

 

                                       

 

 

 

Musiausflug 2018
Konzerte im Kirchenraum

Konzerte im Kirchenraum

The unanswered question – Konzerte im Kirchenraum

Es herrschen stürmische Zeiten..

..in denen oftmals digitale Kommunikation vor persönlichem Kontakt, Ignoranz und Intoleranz vor der Suche nach dem Gemeinsamen stehen.Medialer und materieller Überfluss hier, Armut und Hunger dort. Und doch haben wir Menschen eines gemeinsam: jeder beschäftigt sich irgendwann – unabhängig von Zeit und Umfeld – mit den essentiellen Fragen des Lebens:

Woher komme ich?

Wohin gehe ich?

Wieviel Zeit bleibt mir?

 

Diesen Fragen nach dem Sinn des Lebens nähert sich das Sinfonische Blasorchester bei der diesjährigen Konzertreihe „The unanswered question“. Auch die Musik hat sich immer wieder dem großen Mysterium genähert und tut es auch heute noch – ohne Anspruch darauf, eine allumfassende Antwort liefern zu können. Von Bachs „Komm oh süßer Tod“, über Händels „Lasse die Dornen, pflücke die Rosen“ bis hin zu Charles Ives bekannten Werk „Die unbeantwortete Frage“ spannt das Sinfonische Blasorchester den Bogen und öffnet den Gedankenhorizont. Das Ganze in der spirituellen Umgebung des Kirchenraums, im Spannungsfeld zwischen Ruhe und fantastischer Akustik. Ein besonderes Highlight wird die Erstaufführung der Blasorchesterfassung von Vita Aeterna (Eduard de Boer). Das gewaltige und tiefgründige Werk thematisiert den Übergang vom Tod zum ewigen Leben.

Doch wer weiß es schon gewiss? Wer kann sagen, was mit uns geschieht?

 

Verpassen Sie auf keinen Fall dieses hochemotionale Konzerterlebnis und lassen Sie sich entführen in die spirituelle Welt zwischen Leben und Tod, Licht und Schatten, Erinnerung und Liebe.

 

Sichern Sie sich gleich Ihr Ticket!

Samstag, 30. Juni, 20.00 Uhr, Friedenskirche Bürs/Vorarlberg

Vorverkauf: www.laendleticket.com, alle Raiffeisenbanken und Sparkassen (Vorarlberg)

 

Sonntag, 1. Juli, 19.00 Uhr, Barbarakirche Fließ/Tirol

Vorverkauf:

Infobüro Gemeinde Fließ
Nagelstudio Anita Posch, Landeck +43 (0)5442/63213
www.laendleticket.com

Neuzugänge 2018

Die Musikkapelle Fliess freut sich über 6 neue Musikantinnen und Musikanten!

Celina File   –  Markedenterin
Lea Schmid  – Klarinette
Lena Tschögele – Klarinette
Hanna Wille – Klarinette
Lorena Griesser – Klarinette
Hanna Schmid – Saxophon

Wir wünschen euch viel Freude und Eifer beim Musizieren!

Neuzugänge 2018